Dermatologie

Vor einem chirurgischen Eingriff nehme ich mir ausreichend Zeit durch eine Gesamtkörperuntersuchung mögliche Hautveränderungen frühzeitig zu erkennen. Bei Bedarf kann ich Muttermale oder Warzen und andere Läsionen auch ambulant chirurgisch entfernen.

Je nach Hautläsion verwende ich Laser, Elektrokaustik, Curetten oder Stickstoff um ein ideales kosmetisches Ergebnis zu erzielen. Durch eine genaue Untersuchung des Gewebes in einem histologischen Labor wird Krebsvorsorge bzw. Früherkennung garantiert.

Chronisch, entzündliche Hauterkrankungen

zb. Psoriasis Vulgaris und
Atopische Dermatitis / Neurodermitis

Viele meiner Studenten und jungen Kollegen haben mich oft nach meiner Motivation und Inspiration für meine Berufswahl gefragt. Meine Antwort war, „Dermatologie ist wie ein Detektiv zu sein – das Gespräch mit dem Patienten, Haut ansehen & tasten und im Ideal Fall gleich eine Diagnose stellen“. Durch mehr als 20 Jahre Erfahrung an der Univ. Klinik für Dermatologie und in leitender Position war es mir möglich ein breites Feld der Dermatologie kennenlernen zu können.

Die Diagnose, Durchuntersuchung, das Einleiten einer Therapie und eine langfristige Behandlung bei chronisch entzündlichen Hauterkrankungen stellt einen Großteil meiner medizinischen Tätigkeit dar. Hauterkrankungen wie Atopische Dermatitis, Psoriasis Vulgaris aber auch Autoimmun Erkrankungen und blasenbildende Dermatosen fallen in diesen Bereich ebenfalls hinein. Manchmal ist auch eine Zusammenarbeit mit weiteren Fachärzten wie Rheumatologen oder Stoffwechsel Experten nötig. Gerne berate ich Sie auch diesbezüglich. Die interdisziplinäre Langzeitbetreuung von chronisch kranken Hautpatienten ist mir ein besonderes Anliegen.

Akne

Besonders junge Menschen leiden häufig an dieser Erkrankung, die das Selbstbewusstsein stark beeinträchtigen kann. Aber auch Erwachsenen- und Altersakne können das Selbstwertgefühl jedes Betroffenen erheblich beeinflussen.

Ich persönlich habe jahrelang mit unterschiedlichen Methoden Akne bekämpft, daher weiß ich sehr gut, wie Sie sich fühlen. Durch schulmedizinische Therapie und ästhetische Beratung unterstütze ich Sie mit großem Verständnis und engagiere mich dafür, dass Sie sich in Ihrer Haut wieder wohl fühlen.

Krebsvorsorge

Durch langjährige Erfahrung und den besten medizinischen Geräten kann ich erkennen, ob Hautveränderungen gutartig oder verdächtig sind – beispielsweise bei Muttermalen.

Zur Vorsorgeuntersuchung und Früherkennung bösartiger Veränderungen bietet das Auflichtmikroskop die Möglichkeit, durch die Hautoberfläche zu sehen und Läsionen zu erkennen. Hierbei wird die Beurteilung des Muttermals durch ein digitales Auflichtmikroskop (Mole Max) unterstützt. Diese Methode erlaubt es bei Bedarf digitale Bilder von Muttermalen anzufertigen, welche bei einer späteren Kontrolle direkt am Bildschirm verglichen werden können. Zum Thema Vorsorge habe ich bereits zahlreiche Vorträge an internationalen Kongressen gehört bzw. gehalten und mehrere Fachartikel verfasst – Ihre Gesundheit ist also in den besten Händen.

Kinderdermatologie

Viele unsere jüngsten Patienten zeigen Hauterscheinungen und leiden unter Symptome, die Sie uns noch nicht richtig vermitteln können. Durch meine Arbeit in Spitälern waren Säuglinge, Kinder bis hin zum jungen Erwachsenen in meinem täglichen Arbeitsspektrum.

Sei es die Behandlung von Hämangiomen bei Neugeborenen, die ersten Erscheinungen einer Neurodermitis oder Windelekzeme, über einfache Warzen bis hin zum Beginn einer Akne vulgaris beim Jugendlichen. Der Umgang mit unseren kleinsten Patienten sowie das Gespräch mit den Eltern stellt für mich immer eine erfreuliche Situation in meiner ärztlichen Tätigkeit dar.

Starkes Schwitzen

Hyperhidrose, also übermäßiges Schwitzen, ist ein häufiges Problem – weit höher als allgemein angenommen, da viele Betroffene sich schämen in ihrem Umfeld darüber zu sprechen.

Je nach Stärkegrad kann übermäßiges Schwitzen nicht invasiv – also mit Hilfe von Cremes und Lotionen – oder invasiv – durch die Anwendung von Botulismus-Toxin (Botox) – behandelt werden. Gemeinsam mit Ihnen finde ich die passende Behandlungsmethode um das Problem langfristig zu beseitigen.

Der Krebspatient und die Haut

Viele notwendige Therapien in der modernen Krebstherapie wie Bestrahlung, Chemo- und Antikörper Therapien, verursachen Nebenwirkungen im Bereich der Haut, die eine Lebensqualität einschränken kann.

Durch meine langjährige Spezialisierung in diesem Bereich und viele Gespräche mit Betroffenen in Selbsthilfe Gruppen begleite ich Sie gerne in diesen Phasen einer Therapie. Zusammen können wir einen medizinischen Pflegeplan erstellen der Nebenwirkungen lindern und Ihre Lebensqualität verbessert.

Venenerkrankungen

Venenerkrankungen wie Besenreiser oder Krampfadern sind oft genetisch bedingt oder können, abhängig von Hormonen, durch langes Sitzen und Stehen, wie es im Beruf häufig üblich ist, früher oder später auftreten. Mit der Therapie von Venenerkrankungen beschäftige ich mich seit mehreren Jahren.

Kosmetische Aspekte der Besenreiser empfehle ich mit Laser und / oder der klassischen Verödung zu behandeln. Bei der sanften Methode der Schaumverödung haben Sie mit keiner Ausfallszeit zu rechnen.